Faltfronten für Soccerhalle

Projekt Informationen

Baumaßnahme

Soccerhalle TSV Riepe

Ort

Ihlow, DE

Auftraggeber

Stahlbau Wittag, Meppen

Planung

Stahlbau Wittag / Möhlenkamp Agrarservice GmbH

Bauausführung

Möhlenkamp Agrarservice GmbH

Bauzeit

Februar – Juli 2021

Projekt Details

Aufgabe

Der TSV Friesenstolz Riepe plante für seine Vereinsmitglieder und Fußballmannschaften den Bau einer Soccerhalle, damit diese unabhängig vom Wetter trainieren können. Es wurde nach einer kostengünstigen Lösung gesucht, wobei eine permanente Belüftung bei gleichzeitigem Wetterschutz gewährleistet sein sollte.

Lösung

Entstanden ist eine Halle mit Kunstrasen von 19 x 40 m mit einer Traufhöhe von 5 m. Für die optimale Belüftung und gleichzeitigen Wetterschutz sorgen vierseitig

Faltfronten mit einem engmaschigen Gewebe in der Farbe Grau. Im Giebelbereich wurde je eine Faltfront in 4 m Höhe und 13 m Breite und an den Traufseiten je zwei Fronten in 12 m sowie eine mit 16 m Breite verbaut, die mittels Elektroantrieb betrieben werden. Aus optischen Gründen wurde die Antriebseinheit nach innen gelegt, so dass von außen nur der textile Behang sowie die seitlichen Führungsschienen sichtbar sind. Die Antriebswellen sind an den Traufseiten durch Bohrungen in den Stützen geführt.

Eine zusätzliche Verriegelung ist trotz der großen Öffnungen nicht notwendig.

Vorteile

Alle vier Hallenseiten können je nach Wetterlage unabhängig voneinander geöffnet und geschlossen werden. Ein zusätzlicher Lüftungseffekt wird durch die Verwendung des engmaschigen Gewebes mit einer Windbremsung von ca. 92 % erreicht. Zeitgleich fällt genügend Tageslicht in das Gebäude ein. Integrierte Quergurte und Rollen in seitlichen Führungsschienen sorgen für eine hohe Windlastenaufnahme und mit der Verwendung von Dichtlippen an den Seiten wird der Eintritt von Zugluft verhindert. Durch den durchdachten Hallenbau und die Fronten werden optimale Bedingungen geschaffen und bieten einzigartigen Fußball- und Sportspaß auf einem modernen Indoor-Platz.