Unsichtbares Bild für Trackingzwecke Facebook
Fortrac Geogitter zur Bodenbewehrung
Jetzt noch nachhaltiger mit Fortrac T eco
Brief IconLinkedIn IconIcon YouTubeIcon Instagram
HUESKER Synthetic GmbH
Zentrale
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland

Fortrac® Geogitter zur Bodenbewehrung

Flexible, extrem hoch belastbare und vielfach bewährte Geogitter

Fortrac ist ein flexibles, extrem belastbares Geogitter, das seit mehr als 30 Jahren zur Bewehrung von Böden verwendet wird. Fortrac-Geogitter werden aus hochmodulen, kriecharmen synthetischen Rohstoffen hergestellt, die von einem schützenden Polymermantel umgeben sind. Durch eine besondere Fertigungstechnik haben Fortrac-Geogitter eine hohe Stabilität in den Kreuzungspunkten. Hochmodules Polyester (PET) ist im Bereich der synthetischen Rohstoffe für Geokunststoffe seit mehr als 30 Jahren unser Standard. Besondere Anforderungen haben zur Anwendung von hochentwickelten Polymeren wie etwa Polyvinylalkohol (PVA) und Aramid (AR) geführt. Während Aramid eine sehr hohe Dehnsteifigkeit gewährleistet, bietet Polyvinylalkohol eine hohe Dehnsteifigkeit in Kombination mit einer sehr hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien im Boden, besonders im alkalischen Bereich.

Merkmale der Fortrac Geogitter

  • Hohe Zugkraft bei geringer Dehnung

  • Große spezifische Festigkeit

  • Hervorragendes Langzeitverhalten durch geringe Kriechneigung

  • Problemloser Einbau durch geringes Flächengewicht und flexible anpassungsfähige Struktur

  • Sehr breites Spektrum an Festigkeiten sowohl einaxial als auch biaxial

  • Projektbezogen Rohstoffwahl möglich

  • Festigkeiten bis über 3.000 kN/m

  • Deutsche Bahn Zulassung (HPQ)

  • Hohe Langzeitbeständigkeit auch unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen

  • Guter Verzahnungseffekt durch optimale Abstimmung zwischen Maschenweite des Geogitters
    und dem Größtkorn des Bodens

  • Zeichnet sich durch große und flexibel einsetzbare Rollenabmessungen aus die den Materialbedarf durch Überlappungen und Verschnitt reduzieren

Warum sollten Sie sich für Fortrac entscheiden?

Fortrac Geogitter können projektbezogen aus unterschiedlichen Rohstoffen hergestellt werden, um auch projektspezifische Anforderungen gänzlich zu erfüllen. Die hohe Flexibilität der Geogitter ermöglicht eine leichte Handhabung und einen problemlosen Einbau. Eine Produktbreite von 5 m führt zur Minimierung von Überlappungsverlusten und sichert einen nachhaltigen Rohstoffeinsatz.

Fortrac® ist eine registrierte Marke der HUESKER Synthetic GmbH.

Unsere Fortrac Produktfamilie

 Musterstücke eines Fortrac R 200-30-30 T
Einsatz von Fortrac auf einer Baustelle auf den SeychellenVelegtes Fortrac Geogitter. Im Hintergrund ist ein Windrad zu sehenFortrac Geogitter im Prozess der Verlegung für BodenbewehrungsprojekteVerlegung des Fortrac Geogitters mittels Verlegetraverse

Fortrac T

Die Bodenbewehrung aus hochmodulen Polyestergarnen

Das Fortrac T Bodenbewehrungsgitter besteht aus hochmodulen Polyestergarnen mit geringer Kriechneigung und polymerer Schutzbeschichtung. Fortrac T ist seit mehr als 30 Jahren der Standard im Bereich der geosynthetischen Rohstoffe.


Vorteile

  • Geringe Kriechneigung
  • Dehnung bei Nennfestigkeit: ≤ 10 %
  • Reduktion von Erdaushub und Baukosten
  • Kein Festigkeitsverlust an den Kreuzungspunkten
  • Hohe Verbundflexbilität
  • Sehr gute Anpassungsfähigkeit
  • Umweltproduktdeklaration (EPD) zur Bewertung der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen und der Auswirkungen von Bauwerken auf die Umwelt

 

 

Fortrac T eco

Die Bodenbewehrung aus 100% recyceltem PET

Das Fortrac T eco Bodenbewehrungsgitter besteht aus hochmodulen Polyestergarnen, die zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. Die nachhaltige ecoLine Produktvariante hat nachweislich die gleiche Leistung und die gleichen Eigenschaften wie der Produktklassiker Fortrac T aus Originalfasern. Dank des hochmodernen Produktionsprozesses erreicht das PET Recyclinggarn Originalfaserqualität. Mit dieser CE-zertifizierten Produktvariante, bieten wir Ihnen eine nachhaltige Lösung für die Bewehrung von Erdkonstruktionen bei gleichzeitig höchster Geotextilqualität "Made in Germany".


Vorteile

  • Nachhaltigkeit und Beständigkeit perfekt kombiniert
  • Verlängerung der Nutzungsdauer von Verkehrsflächen
  • Besonders resistent bei dauerhaft dynamischer Verkehrsbelastung
  • Verbundflexbilität für beste Bodenverzahnung
  • Hohe Zugkraft bis 1.600 kN/m

 

ecoLine Produktlinie

Schwarzes Musterstück Fortrac eco aus recyceltem PET
Grüne Blätter symbolisieren die Nachhaltigkeit des Fortrac T eco Geogitters aus 100% recyceltem PETVogelperspektive der Verlegung eines Fortrac T eco Geogitters aus 100% recyceltem PET für nachhaltige BodenbewehrungFreiwillige sammeln Plastikflaschen im Wald zur Herstellung von Fortrac T eco Geogittern aus 100% recyceltem PETFortrac T eco Geogitter zur Hangsicherung neben einer Straße, hergestellt aus 100% recyceltem PETUnterseite einer Plastikflasche mit sichtbarem recycelbarem PET-Logo, verwendet für die Herstellung von Fortrac T eco Geogittern
Fortrac MDT Geogitter aus alkalibeständigen Polyvinylalkoholgarnen, ideal für Böden mit extremen pH-Werten und hydraulischen Bindemitteln wie Zement oder Kalk
Ausrollen von Fortrac MDT Geogitter-Rollen für alkalibeständige Bodenbewehrung, geeignet für extreme pH-Werte und hydraulische BindemittelUnverlegte Rollen von Fortrac MDT Geogitter auf dem Boden, bereit für die Verlegung in Böden mit extremen pH-Werten und hydraulischen BindemittelnFortrac MDT Geogitter-Rollen wurden zur Hälfte auf dem Boden verlegt, ideal für Böden mit extremen pH-Werten und hydraulischen BindemittelnErde wird auf zur Hälfte verlegte Fortrac MDT Geogitter-Rollen gekippt, für die Bewehrung in alkalibeständigen Anwendungen und Böden mit extremen pH-Werten

Fortrac MDT

Die Bodenbewehrung aus hochmodulen alkalibeständigen Polyvinylalkoholgarnen

Das Fortrac MDT Bodenbewehrungsgitter besteht aus hochmodulen alkalibeständigen Polyvinvylalkoholgarnen (PVA) mit geringer Kriechneigung und polymerer Schutzbeschichtung. Durch den verwendeten Rohstoff sind sie besonders wirtschaftlich beim Einbau, da auch lokale Böden mit extermen pH-Werten verwendet werden können. Auch Böden mit hydraulischen Bindemitteln wie Zement oder Kalk können Dank Fortrac MDT problemlos genutzt werden.


Vorteile

  • Sehr geringe Kriechneigung
  • Dehnung bei Nennfestigkeit: ≤ 6 %
  • Hohe Dehnsteifigkeit kombiniert mit hoher Widerstandsfähigkeit
  • Resistent in alkalischer und säurehaltiger Umgebung
  • Reduktion von Erdaushub und Baukosten
  • Kein Festigkeitsverlust an den Kreuzungspunkten
  • Hohe Verbundflexbilität
  • Sehr gute Anpassungsfähigkeit
  • Umweltproduktdeklaration (EPD) zur Bewertung der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen und der Auswirkungen von Bauwerken auf die Umwelt

 

 

Fortrac A

Die Bodenbewehrung aus extrem hochmodulem Aramid

Das Fortrac A Bodenbewehrungsgitter besteht aus extrem hochfesten und hochmodulen Aramid Garnen mit geringer Kriechneigung und polymerer Schutzbeschichtung. Durch den verwendeten Rohstoff ist es besonders geeignet für den Einsatz als Erdfallüberbrückung.


Vorteile

  • Extrem hohe Dehnsteifigkeit kombiniert mit hoher Widerstandsfähigkeit
  • Zugfestigkeiten bis zu 3.000 kN/m
  • Vielfach bewehrt in anspruchsvollen Bauwerken mit hohen Anforderungen an zulässige Verformungen
  • Kein Festigkeitsverlust an den Kreuzungspunkten
  • Hohe Verbundflexbilität
  • Sehr gute Anpassungsfähigkeit

 

 

Fortrac A Bodenbewehrungsgitter aus extrem hochfesten Aramid Garnen, ideal für Erdfallüberbrückung und anspruchsvolle Bauwerke
Erde wird auf Fortrac A Geogitter-Rollen gekippt, bestehend aus hochfestem Aramid, ideal für ErdfallüberbrückungKies wird auf ausgerollte Fortrac A Geogitter aus hochfestem Aramid gekippt, ideal für Bodenbewehrung und ErdfallüberbrückungVerdichtung des Kiesbelags auf ausgerolltem Fortrac A Geogitter mit einer Walze für stabile Bodenbewehrung

Verbundflexibilität

Gutes Verbundverhalten zwischen Boden und Bewehrung
Sobald Sie auf den Link bzw. das Vorschaubild klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden auf www.youtube.com weitergeleitet.
Beim Besuch dieser Plattform verarbeitet der Anbieter Daten von Ihnen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube bzw. Google.

Fortrac Geogitter in der Praxis

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Technische Produktdaten

Art des Materials  RohstoffZugfestigkeit kN/mDehnung bei Nennfestigkeit (%)Standardrollengröße (m/m)Maschenweite (mm)
  MDCMDMDCMDBreiteLänge 
Fortrac 35TPET≥ 35≥ 20≤ 10≤ 105,020025x25
Fortrac 55TPET≥ 55≥ 20≤ 10≤ 105,020025x25
Fortrac 65TPET≥ 65≥ 20≤ 10≤ 105,020025x25
Fortrac 80TPET≥ 80≥ 20≤ 10≤ 105,020025x25
Fortrac 110TPET≥ 110≥ 20≤ 10≤ 105,020025x25
Fortrac 150TPET≥ 150≥ 20≤ 10≤ 105,020025x25
Fortrac 200TPET≥ 200≥ 20≤ 10≤ 105,020025x25
Fortrac
R 300/50-30T
PET≥ 300≥ 50≤ 10≤ 105,010030x30
Fortrac
R 400/50-30T
PET≥ 400≥ 50≤ 10≤ 105,010030x30
Fortrac
R 600/50-30T
PET≥ 600≥ 50≤ 10≤ 105,010030x30
Fortrac
R 800/100-30T
PET≥ 800≥ 100≤ 10≤ 105,010030x30
Art des MaterialsRohstoffZugfestigkeit kN/mDehnung bei Nennfestigkeit (%)Standardrollengröße (m/m)Maschenweite (mm)
 MDCMDMDCMDMDCMDBreiteLänge 
Fortrac
35 MDT
PVAPP≥ 35≥ 25≤ 6≤ 205,020025x25
Fortrac
55 MDT
PVAPP≥ 55≥ 25≤ 6≤ 205,020025x25
Fortrac
80 MDT
PVAPP≥ 80≥ 25≤ 6≤ 205,020025x25
Fortrac
110 MDT
PVAPP≥ 110≥ 25≤ 6≤ 205,020025x25
Fortrac
150 MDT
PVAPP≥ 150≥ 25≤ 6≤ 205,020025x25
Fortrac
200 MDT
PVAPP≥ 200≥ 25≤ 6≤ 205,020025x25
Fortrac
R 300/50-30 MDT
PVAPP≥ 300≥ 50≤ 6≤ 205,010030x30
Fortrac
R 400/50-30  MDT
PVAPP≥ 400≥ 50≤ 6≤ 205,010030x30
Weitere Informationen
finden Sie hier