HUESKER Synthetic GmbH
Zentrale
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland

HUESKER als zukunftsweisendes Unternehmen ausgewählt

Gescher/März 2022 – Weniger CO2, weniger Staus, mehr Tierwohl – mit nachhaltigen Lösungen aus technischen High-End-Textilien leistet das Traditionsunternehmen HUESKER einen wertvollen Beitrag zu einer lebenswerteren Welt – und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Durch ihre Innovationsstärke und intelligenten Lösungen konnte die HUESKER Synthetic GmbH, mit Stammsitz in Gescher/Westf., im Rahmen der Kampagne „50 German Leaders“ überzeugen. So stehen deutsche Unternehmen auch heute weltweit für Erfinderreichtum und erstklassige Produkte. Ihnen wird auch in den kommenden Jahren eine äußerst positive Entwicklung im internationalen Umfeld zugesagt.

 

In seiner 160-jährigen Firmengeschichte hat sich HUESKER dem Wandel der Zeit immer wieder angepasst und neu erfunden. Ursprünglich eine Baumwollweberei im Münsterland, ist HUESKER einer der Pioniere neuartiger Bauweisen mit technischen Textilien in verschiedenen Anwendungsfeldern. So ermöglicht das Bauen mit Geotextilien deutlich schnelleres und ressourcenschonenderes Errichten von Straßen, Bahnlinien, Flughäfen, Häfen etc. als konventionelle Methoden aus Stahl und Beton. Weitere innovative Beispiele sind aus technischen Textilien errichtete Offenställe, die für eine optimale Klimatisierung des Stalls und damit eine artgerechte Tierhaltung sorgen.

Ökologische Nachhaltigkeit durch innovative Geotextilien

Technische Textilien und Geotextilien sind moderne und ökologisch nachhaltige Baustoffe, die vielfältige Vorteile bieten. Die von HUESKER entwickelten und hergestellten Geotextilien dienen zur Bewehrung, also zur Erhöhung der Tragkraft natürlicher Böden. Dadurch kann die Verwendung schwerer und voluminöser Baustoffe wie Sand, Kies und Beton minimiert werden, die oft über lange Entfernungen zur Baustelle transportiert werden. Innovative Geotextilien tragen somit ressourceneffizient dazu bei, den CO2-Ausstoß in der Baubranche signifikant zu senken. Gleichzeitig werden Staus minimiert, da sich in den meisten Fällen die Bauzeit deutlich reduziert. HUESKER Geotextilien werden weltweit in vielen Bereichen eingesetzt, beispielsweise im Erd- und Grundbau, im Straßen- und Verkehrswegebau, im Bergbau, Wasserbau und der Umwelttechnik. Sie gewährleisten mit fortschrittlichen Lösungen hohe Einsparungen an Zeit, Kosten und klimaschädlichen Emissionen.

 

Vorteile moderner Textilien

Ein großer Vorteil der geotextilen Bauweise ist ihre belegbare Nachhaltigkeit aufgrund hoher Einsparungen an CO2-Emissionen. „Im Vergleich zu konventionellen Bauweisen wird der CO2-Ausstoß um bis zu 89 % reduziert“, so Sven Schröer, CSO HUESKER Synthetic GmbH. Zudem lassen sich dank Geotextilien weitere natürliche Ressourcen einsparen, erläutert Schröer weiter: „So lässt sich beispielsweise mit 4.500 m² geosynthetischen Tonmatten eine 50 cm dicke Tonschicht der gleichen Fläche im Deponiebau ersetzen. Dies spart mehr als 200 LKW-Fahrten sowie die damit verbundenen Lieferwege und Verkehrsbelastungen.“

Innovationen für die Landwirtschaft und die Industrie

Unter der Marke Lubratec bietet HUESKER innovative Lösungen für die Landwirtschaft an, welche in Ställen für tiergerechte Haltung von Nutz- und Zuchttieren sorgen. Diese langlebigen und effektiven Systeme umfassen Wetter- und Windschutznetze, Tore und Fronten sowie Beleuchtungs- und Lüftungslösungen, die das Wohlbefinden und die Gesundheit der Tiere erheblich steigern und so maßgeblich zu einer modernen, zukunftsfähigen Landwirtschaft beitragen. „Wir gestalten jetzt schon die Zukunft durch die smarte Vernetzung aller Lüftungsprodukte im Stall“, so Dr. F.- Hans Grandin, CEO HUESKER Synthetic GmbH und erklärt: „Mit Lubratec Smart ermöglichen wir dem Landwirt das Stallklima in Abhängigkeit von aktuellen Luftmessungen oder automatisch zu steuern.“

Ähnliche Konzepte werden seit einigen Jahren im Industriehallenbau eingesetzt, auch hier mit dem Vorteil, dass über Material- und Zeiteinsparungen ein schnelleres und nachhaltigeres Bauen gewährleistet wird.

Für eine nachhaltige Zukunft

Obwohl Geotextilien und auch textile Bauweisen in Landwirtschaft und Industrie aufgrund der hohen Einsparungen an Zeit, Kosten und Emissionen klare Vorteile bieten, kommen sie bisher in weniger als 10 % der möglichen Projekte zum Einsatz. Den Anspruch von HUESKER bringt Dr. F.- Hans Grandin auf den Punkt: „Wir sind fest entschlossen, unseren Beitrag für eine lebenswertere Welt zu leisten, indem wir darauf hinwirken, diese fortschrittlichen Bauweisen und erstklassigen Ingenieurleistungen zum weltweiten Standard zu machen.“

Teil der Kampagne ist auch ein Film, der über die HUESKER Unternehmenswebsite oder direkt auf dem YouTube-Kanal von HUESKER Germany angesehen werden kann: