Icon Envelope Facebook icon Icon LinkedIn Icon Youtube
HUESKER Synthetic GmbH
Zentrale
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland

GeoTechnik Förderpreis 2022

 

Am 25. November 2022 wurden die Gewinner des diesjährigen GeoTechnik Förderpreises im Rahmen des von HUESKER durchgeführten GeoForums in Düsseldorf ausgezeichnet.

Der Förderpreis wurde bereits zum dritten Mal ausgelobt, um die Forschung an deutschen Hochschulen zu unterstützen und jungen Bauingenieuren eine öffentliche Plattform für ihre Forschungstätigkeit in sämtlichen Bereichen der Geotechnik zu bieten. Über 70 Hochschulen in Deutschland wurden eingeladen, sich mit einer Masterarbeit oder Doktorarbeit zu bewerben. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Wissenschaft und Praxis hat Ende des vergangenen Jahres alle Bewerbungen gesichtet, bewertet und die Gewinner bestimmt.

Die Preisträger wurden in der vergangenen Woche vor dem Fachpublikum des GeoForums durch Dr.-Ing. Oliver Detert, Leiter der Anwendungstechnik bei HUESKER, geehrt und ausgezeichnet.

Als Gewinner für die eingereichten Masterarbeiten wurde Felix Pfeiffer für seine Forschungsarbeit an der FH Aachen zum Thema „Analyse und Prognose der Festigkeitseigenschaften sedimentierter Kieswäscherückstände“ ausgezeichnet.

Den Preis für die beste Forschung im Rahmen einer Dissertation erhielt Antonia Nitsch von der Ruhr-Universität Bochum zum Thema „Entwicklung eines hydromechanisch gekoppelten Quellmodells zur Beschreibung des Materialverhaltens expansiver Geomaterialien“.

Die Gewinner des Förderpreises konnten sich jeweils über ein Preisgeld von 1.000 € freuen. Zusätzlich wurden die jeweiligen Lehrstühle mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 € für ihre Forschungsarbeit prämiert.