Kontakt
HUESKER Synthetic GmbH
Zentrale
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland
NACHHALTIGKEIT
VON GEOKUNSTSTOFFEN
Scrollen um zu Entdecken
Vermeidung energieintensiver Stahl- und Betonelemente
Schonung natürlicher Ressourcen
Verringerung großer Massentransporte
Energieeinsparung durch Leichtbaumaterialien
Abdichtung von Altlasten und Deponien
Filterung und Bindung von Gefahrstoffen
Verlängerung von Nutzungsdauern

Ökologische Nachhaltigkeit durch technische Textilien

Technische Textilien sind moderne und ökologisch nachhaltige Baustoffe, die vielfältige Vorteile bieten

Die HUESKER Gruppe ist sich ihrer sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Verantwortung bewusst. Nachhaltige Entwicklung wird gemeinhin als eine Entwicklung verstanden, die den Bedürfnissen der Gegenwart entspricht ohne die Fähigkeit künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Die Erhaltung einer Regenerationsfähigkeit der Natur und der Schaffung eines Gleichgewichts von Mensch und Ökosystem sind dabei ein Schwerpunkt.

Dieser wird ergänzt durch die soziale und ökonomische Nachhaltigkeit. HUESKER fühlt sich den Grundsätzen der Nachhaltigkeit verpflichtet. Unsere Leistungen und Innovationen sollen unseren Kunden und der Gesellschaft dienen. Wir streben über den gesamten Wertschöpfungsprozess – von der Entwicklung bis zu Fertigstellung und Anwendung unserer Produkte – den schonenden Umgang mit Energie und Ressourcen an.

Studie belegt deutliche CO2-Reduzierung durch Geokunststoffe

Geokunststoffe sind hochwertige und langlebige Kunststoffe, deren Nachhaltigkeit belegt ist.

Die Studie „Sustainable Geosystems in Civil Engineering Applications“ (WRAP) aus dem Jahr 2010 belegt eindrucksvoll anhand von einzelnen Fallstudien die signifikanten Einsparungspotentiale bei der Verwendung von Geokunststoffen. Im Vergleich mit konventionellen Bauweisen werden bis zu 89% CO2-Emissionen eingespart.

Innovative Geotextilien können somit ressourceneffizient dazu beitragen, den CO2-Ausstoß in der Baubranche dauerhaft zu senken.

200 LKW Transporte weniger durch Tektoseal Clay

EAGM-Studie belegt reduzierte Umweltbelastungen von bis zu 85%

Weitere Informationen zu dieser Studie finden sie
Hier

Bauweisen im Vergleich (EAGM-Studie 2011)
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
Reduktion
Energieaufwand
weniger
Treibhausgasemissionen
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
weniger
Treibhausgasemissionen
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
Reduktion
Energieaufwand
weniger
Treibhausgasemissionen
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
Reduktion
Energieaufwand
weniger
Treibhausgasemissionen
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
Reduktion
Energieaufwand
weniger
Treibhausgasemissionen
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
weniger
Treibhausgasemissionen
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
Reduktion
Energieaufwand
weniger
Treibhausgasemissionen
reduzierte Umwelt-
belastungen allgemein
Reduktion
Energieaufwand
weniger
Treibhausgasemissionen
Quelle: EAGM Studie: Stucki M, B. S. (2011). Comparative Life Cycle Assessment of Geosynthetics versus Conventional Construction Materials.

24.000 kg CO2 pro Straßenkilometer sparen!

Einsparungen mit Asphaltbewehrung

Schneller als konventionelle Methoden
Weniger Baustellen und Staus
Je saniertem km > 24.300 kg CO2-Ersparnis
Kosteneinsparung 35% - 40%
Auch aus 100% recyceltem PET verfügbar
Weitere Einsparung von >600 Kg/km CO2 bei Verwendung von HaTelit eco