Kontakt
HUESKER Synthetic GmbH
Zentrale
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland
Geotechnik Förderpreis

Ideenreichtum und Spitzenleistung sind bedeutende Werte sowohl bei der Forschung an Hochschulen als auch in einem führenden Unternehmen der Geokunststoffbranche wie der HUESKER Synthetic GmbH. Forschung und Entwicklung sind die Grundlagen für Innovationen und Ingenieurleistungen, die unsere Zukunft gestalten.

Die HUESKER Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Geokunststoffen und Technischen Textilien, mit einem Schwerpunkt im Bereich Geotechnik. Das Unternehmen ist bekannt für seine erstklassigen Ingenieurleistungen und seine Innovationsstärke.

Der Geotechnik Förderpreis 2020 wird von der HUESKER Synthetic GmbH ausgelobt, um die Forschung an deutschen Hochschulen zu unterstützen und jungen Bau in genieuren/-innen eine öffentliche Plattform für Ihre Forschungstätigkeit in sämtlichen Bereichen der Geotechnik zu bieten. Unterstützt wird das Unternehmen durch ein hochkarätig besetztes Entscheidungsgremium aus Wissenschaft und Praxis.

Jury

  • Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler, RWTH Aachen
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Torsten Wichtmann, Ruhr-Universität Bochum
  • Prof. Dr.-Ing. René Schäfer, Hochschule Ruhr West
  • Dr.-Ing. Lars Röchter, Vössing Ingenieurgesellschaft mbH
  • Prof. Dr. techn. Ansgar Kirsch, FH Aachen
  • Dr.-Ing. Felix Jancke, DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH
  • Dr.-Ing. Florian Hörtkorn, Jones & Wagener
  • Dipl.-Ing. Uwe Hinzmann, Keller Grundbau GmbH, Vorsitzender der Bundesfachabteilung des Bauindustrieverbands
  • Dr.-Ing. Oliver Detert, HUESKER Synthetic GmbH


Teilnahmebedingungen

Teilnehmen dürfen:
1. Promotionsstudenten/-innen aus dem Bereich Geotechnik, deren Promotionsverfahren noch nicht abgeschlossen ist.
2. Studenten/-innen, die ihre Masterarbeit in den Jahren 2018/2019 bearbeitet haben oder noch bearbeiten.

Pro Hochschule bzw. Fachbereich Bauingenieurwesen / Geotechnik darf insgesamt eine Bewerbung (Promotion oder Masterarbeit) eingereicht werden. Die Bewerbung sollte den Umfang von vier DIN A4 Seiten zur Beschreibung der Forschungsarbeit nicht überschreiten und folgenden Inhalt abdecken:

  • Erläuterung des Forschungsthemas
  • Darstellung Stand der Technik
  • Erläuterung der Relevanz
  • Erläuterung des Lösungsweges und Begründung
  • Präsentation (erster) Ergebnisse
  • Geplantes weiteres Vorgehen


Die ausschließlich digitalen Unterlagen (bevorzugt im PDF-Format) können per E-Mail eingereicht werden bei Frau Sabine Richen, HUESKER Synthetic GmbH,
E-Mail: richen@HUESKER.de

Download Flyer Geotechnik Förderpreis

Download Plakat Geotechnik Förderpreis


Entscheidungskriterien

Die Jury bewertet die eingereichten Arbeiten maßgeblich nach folgenden Bewertungskriterien:

  • Innovationskraft und Mehrwert für die Geotechnik
  • Gewählter Lösungsweg, Konzept, Vorgehensweise
  • Qualität der Zuschrift und Verständlichkeit der Erläuterung
  • Qualität der Ergebnisse - Neuartigkeit, Güte, Zuverlässigkeit - sowie deren Präsentation

Förderpreise

  • 1. Platz:
    • 2.500 € Preisgeld für die Forschungsarbeit des Lehrstuhls
    • Persönliche Präsentation des Themas beim GeoForum 2020
    • Posterpräsentation beim GeoForum 2020
  • 2.-5. Platz
    • Posterpräsentation beim GeoForum 2020

Alle Gewinner werden kostenlos zum GeoForum 2020 eingeladen. Die Preise werden getrennt für Promotions- und Masterstudenten/-innen ausgelobt.

Termine

15. Oktober 2019
Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen
Dezember 2019Entscheidung und Bekanntgabe der Gewinner
23./24. Januar 2020 GeoForum, Ehrung und Präsentation der Gewinner


Bei Fragen zum Geotechnik Förderpreis wenden Sie sich bitte gerne an:

Herrn Dr.-Ing. Oliver Detert
E-Mail: detert@HUESKER.de