Asphalteinlagen erfolgreich einsetzen gegen Reflexionsrisse in Betonfahrbahnen

Fahrbahnen dauerhaft und einfach sanieren mit Asphaltbewehrungen

Wenn Betonfahrbahnen mit einer Asphaltdecke versehen werden sollen, ist das größte Problem die Entstehung von Reflexionsrissen.

Reflexionsrisse entstehen durch das unterschiedliche Temperaturverhalten von Asphalt und Beton. Hohe Verkehrsbelastungen, die horizontale und vertikale Bewegungen im Boden erzeugen, beanspruchen die Betonfahrbahn stark. Diese Belastungen erzeugen besonders in den Dehnungsfugen sehr hohe Spannungen, die zur Rissbildung in der Asphaltdecke führen.

Um diesem Problem langfristig entgegenzuwirken, werden zur Bewehrung der Schichten Asphalteinlagen eingesetzt. Unsere Asphaltarmierung SamiGrid® XP 50 S wird dabei direkt auf die Betonfläche gelegt und wirkt so nachhaltig der Entstehung von Reflexionsrissen entgegen.
Durch die Anwendung von SamiGrid XP 50 S Asphalteinlagen sanieren Sie Betonfahrbahnen besonders schnell, wirtschaftlich und dauerhaft erfolgreich.

Projektbeispiele

Unsere Asphaltbewehrung in der Praxis: