Kontakt
Michael Eßling
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland
Sanierung von Betonflächen

Reflexionsrisse in Betonfahrbahnen

Asphaltbewehrungen als dauerhafte Lösung

Das größte Problem bei dem Überbau von bestehenden Betonfahrbahnen mit Asphalt ist die Bildung von Reflexionsrissen.

Reflexionsrisse entstehen durch das unterschiedliche Temperaturverhalten von Asphalt und Beton sowie durch die hohen Belastungen, die durch den Verkehr in horizontalen und vertikalen Bewegungen im Boden resultieren. Durch diese Bewegungen entstehen gerade an den Dehnungsfugen sehr hohe Spannungen, die zu Reflexionsrissen im Asphalt führen.

Um diesem Problem entgegenzuwirken werden Asphaltbewehrungen (Asphaltarmierungen, Asphalteinlagen) eingesetzt. Unsere Asphalteinlage SamiGrid® XP 50 S kann direkt auf die Betonfläche gelegt werden und wirkt so nachhaltig der Entstehung von Reflexionsrissen entgegen. Der Einsatz von SamiGrid XP 50 S ist somit eine sehr wirtschaftliche und dauerhafte Lösung zur Sanierung von Betonfahrbahnen mit Asphaltbewehrungen.

Unsere Asphaltbewehrung in der Praxis: