Kontakt
HUESKER Synthetic GmbH
Zentrale
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland

Zusammenfassung

Die Asphaltbewehrung zur Sanierung von Betonfahrbahnen

SamiGrid ist ein Verbundstoff bestehend aus einem Asphaltbewehrungsgitter aus hochmodulen Polyvinylalkohol (PVA) Garnen in Kombination mit einem Vliesstoff.
Durch die Sättigung des Vliesstoffes mit Bitumen erzielt SamiGrid einen doppelten Effekt. Zum einen die bewehrende Wirkung des Gitters und zum anderen eine abdichtende Funktion durch den Bitumen gesättigten Vliesstoff.
Die optimale Kombination der einzelnen Materialien führt zu einem perfekten Produkt, welches bei der Sanierung von Betonfahrbahnen zum Einsatz kommt. Hier verzögert SamiGrid nachhaltig die Reflexionsrissbildung und verlängert so die Nutzungsdauer der sanierten Beton-Verkehrsfläche.

Galerie

Merkmale

  • Hohe Beständigkeit in alkalischem Milieu
  • Abdichtende und bewehrende Funktion
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Langzeitige dynamische Belastbarkeit
  • Hoher Widerstand gegen Beschädigung beim Einbau

Warum SamiGrid?

Im Gegensatz zu anderen Rohstoffen weist PVA eine sehr gute Beständigkeit in alkalischem Millieu auf. Aus diesem Grund bietet sich dieser Rohstoff gerade für die Sanierung von Betonflächen an. Ebenfalls eignet sich SamiGrid für die Sanierung von durch Alkali-Kieselsäure-Reaktion beschädigten Betonflächen. Da hier in besonderem Maße die abdichtende Wirkung zum Einsatz kommt. Aufgrund seines hohen Widerstandes gegen mechanische Beschädigung beim Einbau (Einbaubeschädigung) kann SamiGrid auch direkt auf gefräste Flächen verlegt werden.

SamiGrid ist eine registrierte Marke der HUESKER Synthetic GmbH.