Kontakt
HUESKER, Inc.
Suite 525
3701 Arco Corporate Drive
Charlotte
USA

Zusammenfassung

Betonbehälter und auch Fahrsilowände unterliegen einer biochemischen Korrosion. Dabei können je nach Qualität des Betons eine Porosität oder auch Haarrisse entstehen. Auch Schutzanstriche können mit der Zeit durchlässig werden.

Um die Innenwände von Behältern zu schützen bietet sich eine nachträgliche Betonsanierung an. Mit der Covertec Betonsanierung aus bewährten FPP Dichtungsbahnen entsteht ein langlebiger und flexibler Betonschutz. Nachdem ein bohrfestes Schutzvlies angebracht wird, können die Dichtungsbahnen mit 1,5 mm Stärke verschweißt werden. Klemmprofile sorgen für den nötigen Halt und eine Dichtigkeitskontrolle rundet den Einbau ab. Wanddurchführungen lassen sich in die Folie einarbeiten. Die FPP Dichtungsbahnen sind gülle- und gärrestbeständig und haben eine hohe UV-Beständigkeit.

Galerie

Profitieren Sie von den Vorteilen unserer Covertec Betonsanierung

Merkmale

  • Bewährte FPP Dichtungsbahnen
  • Langlebiger und flexibler Betonschutz mit Abdichtung
  • Inkl. Dichtigkeitskontrolle nach Fertigstellung
  • Geeignet für offene und geschlossene Behälter
  • Geeignet für den Gebrauch von Rührwerken
  • Hohe UV-Beständigkeit

Warum Covertec Betonsanierung?

Die Vorteile der Betonsanierung durch den Einsatz einer Folie liegen in der deutlich größeren Rissabdeckung, die bei Beschichtungen nur im µ-Bereich gegeben ist. Beim Einsatz von Folien kann zudem die Dichtigkeit nachvollziehbar geprüft werden. Die Covertec Betonsanierung ermöglicht einen innovativen nachträglichen Betonschutz, der effektiv weiterer Korrosion vorbeugt.